extrusion-world.com
B2B Portal for Extrusion & Converting Industry
 
Regranulierungsmasch - Häcksler News

CMG-Schneidmühlen: Komplette neue Systemlösungen für Blasformanwendungen

Blasformen 101

CMG bringt eine neue Serie von Recycling-Systemlösungen für den Einsatz in Blasformmaschinen auf den Markt. Viele der sehr innovativen und einzigartigen Eigenschaften der neuen Serie tragen dazu bei, ein Höchstmaß an Produktivität, Mahlgutqualität (homogene Partikelgröße und Staubfreiheit), Betriebseffizienz, Umweltfreundlichkeit und niedrigste TCO zu erreichen. Die Standardkonfigurationen der neuen Baureihe decken Kapazitäten von 20 kg/h bis hin zu 1500 kg/h ab. Die neue Baureihe umfasst 11 Schneidmühlenmodelle, die alle speziell für die Zerkleinerung von blasgeformten Behältern oder sperrigen Gegenständen entwickelt wurden.

11 neue komplette Systemkonfigurationen

Die neue CMG-Serie von Zerkleinerungsanlagen für Blasformanwendungen verfügt über ein integriertes Einlaufband, einen Metalldetektor und eine geschlossene Zuführungsrutsche zur Schneidmühle. Das Zuführband ist ein integraler Bestandteil des Systems, kein Anhängsel oder Zusatzgerät mehr, und wird von der Mühle gesteuert, so dass alle Vorgänge vollständig synchronisiert sind. Alle Schneidmühlen arbeiten unter hocheffizienten Bedingungen, sind mit EISA-Effizienzmotoren ausgestattet und können mit AMP-Steuerung (Adaptive Motor Power) ausgestattet werden. Mahlgutabsaugung, Entstaubung und Luftfiltration erfolgen automatisch und erfordern keine Wartung. Der Energieverbrauch beträgt 20 Wh/kg gegenüber 40 Wh/kg bei herkömmlichen Lösungen.

Hochwertiges Mahlgut

Alle CMG-Schneidmühlen für Blasformanwendungen werden mit den hochwertigsten Materialien und Komponenten hergestellt. Die einzigartige CMG-Schneidkammer ist das charakteristische Merkmal der neuen Baureihe. Sie ist komplett aus CNC-gefrästen Stahlteilen zusammengebaut, die mit Toleranzen von bis zu einem Hundertstel Millimeter gefertigt werden. Der hohe Grad an Präzision bei der Montage garantiert einen sehr genauen Schnitt, eine gleichmäßige Abmessung der Mahlgutpartikel und keine Staubentwicklung. Darüber hinaus werden durch die hohe Fertigungspräzision Reibungen und Abrieb reduziert. Unabhängig von der Anwendung ist kein Kühlwasser erforderlich.


Keine Staubentwicklung oder Verschmutzung

Das Mahlgut wird durch ein Vollvakuum-Mahlgut-Fördersystem aus dem Sammelbehälter unterhalb der Schneidkammer abgesaugt - ein weiteres einzigartiges und wertvolles Merkmal der neuen CMG-Blasformserie. Die Vakuumförderung durch Stahlrohre mit großem Durchmesser gewährleistet, dass das Mahlgut nicht mechanisch belastet wird und somit keine Staubentwicklung auftritt. Herkömmliche Lösungen mit Durchlaufventilatoren sind für die Qualität des Mahlguts sehr nachteilig. Ein weiterer entscheidender Vorteil der von CMG entwickelten Vollvakuum-Evakuierungs- und Fördersysteme ist die vollständige Eliminierung der Verschmutzung der Umgebung durch pulverförmige Luft.

Industrie 4.0-Steuerung

Die neue Blasformanlage von CMG ist mit integrierten Steuerungen ausgestattet, die alle Funktionen überwachen, von dem Moment an, in dem das zu recycelnde Teil auf das Zufuhrband gekippt wird, bis hin zur Förderung des Mahlguts in einen Schwallbehälter für die spätere Verwendung oder in einen Big Bag für den Transport an andere Standorte. Die neuen Steuerungen erstrecken sich auch auf das Füllstandsmanagement des Schwallbehälters oder auf die automatische Auswahl einer Big-Bag-Befüllstation mit mehreren Positionen. Alle CMG Blow Moulding Systeme sind für die Konformität mit Industrie 4.0 zertifiziert.

Weltweite Reichweite

Mit dem Hauptsitz, den Fabriken und dem technischen Zentrum in Italien und dem weltweit größten Vertriebsnetz in der Blasformindustrie ist CMG weltweit mit Service- und Vertriebszentren und lokalisierten technischen Kompetenzen tätig. Kontaktieren Sie CMG unter dem folgenden Link https://www.cmg.it/en/contacts-3/

Nach oben
LinkedIn youtube