extrusion-world.com
B2B Portal for Extrusion & Converting Industry
 
Extrusion - Extrusionsanlagen News

ArabPlast 2021: Reifenhäuser präsentiert PET-Lösung für 100-Prozent-PCR Einsatz im direkten Lebensmittelkontakt

Die Reifenhäuser Gruppe präsentiert vom 15. bis 18. November auf der ArabPlast 2021 in Dubai ihre neuesten Innovationen für die Flach- und Blasfolien-Produktion (Halle 8, Stand D104). Die Messe ist das führende Branchenevent der Kunststoff- und Gummiindustrie in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die auf Flachfolien spezialisierte Business Unit „Reifenhäuser Cast Sheet Coating“ stellt dabei ihre zukunftsweisende Lösung zur Produktion nachhaltiger PET-Folie aus bis zu 100 Prozent PET-Bottle-Scrap (PCR) für den direkten Lebensmittelkontakt vor. Mit Reifenhäuser MIREX PET Sheet-Anlagen verarbeiten Kunden dabei Post Consumer Rezyklat (PCR) nicht nur, wie bei Lebensmittelverpackungen weit verbreitet, als Mittelschicht zwischen zwei Deckschichten aus Neuware. Wenn gewünscht, kann die Folie ausschließlich aus PCR-PET gefertigt werden. Das Endprodukt erfüllt dabei höchste Hygienestandards und kann sicher – auch im direkten Kontakt mit Lebensmitteln – eingesetzt werden.

Mark Borutta, Sales & Marketing Manager bei Reifenhäuser Cast Sheet Coating, erklärt: „Rezyklat-Einsatz und direkter Lebensmittelkontakt waren lange Zeit aufgrund der strengen Vorschriften nicht umsetzbar. Wir bei Reifenhäuser CSC verfügen hier über eine marktreife Technologie, die den entscheidenden FDA-LNO (Letter of no Objection) trägt. Damit erschließen wir für unsere Kunden einen in Sachen Volumen sehr großen Anwendungsbereich für hochqualitatives Kunststoffrecycling. Das bietet einen enormen Hebel, um eine funktionierende Kreislaufwirtschaft effektiv voranzutreiben.“

Ein weiteres Highlight der MIREX PET Sheet-Anlagen ist die PCR-Flakes-Verarbeitung ohne Vortrocknung. Möglich macht dies der bewährte gleichlaufende Doppelschneckenextruder „REItruder“. Verarbeiter profitieren somit von niedrigeren Energiekosten, da der Kristallisations- und Trocknungsschritt im Prozess entfallen. Zudem verfügt die Anlage über ein spezielles Rückspül-Filtrationssystem für höchste Schmelzequalität und Prozesskonstanz. Das Ergebnis sind perfekte optische und mechanische Folieneigenschaften.


Ultra Stretch Blasfolie: Innovatives Reckverfahren ermöglicht All-PE-Verbundfolie für flexible Verpackungen

Auch die auf Blasfolien spezialisierte Business Unit „Reifenhäuser Blown Film“ präsentiert sich ganz unter dem Anspruch, nachhaltige Endprodukte zu ermöglichen. Die technologische Antwort lautet hier EVO Ultra Stretch – Reifenhäusers hochentwickelte Reckeinheit für voll recyclingfähige Blasfolien. Damit produzieren Kunden Monomaterial-Verbunde (All-PE-Folie) für flexible Verpackungen und ersetzen die sonst übliche PET-Schicht durch verstrecktes PE. Die Ultra Stretch Reckeinheit verleiht mit bis zu 10-facher Stretchrate der PE-Folie völlig neue mechanische Eigenschaften für den einfachen PET-Ersatz, ohne das eine Anpassung der weiteren Verarbeitungsprozesse notwendig ist. Die einzigartige und patentierte Position der Reckeinheit direkt im Abzug der Blasfolienanlage macht den Prozess besonders stabil und effizient. Eugen Friedel, Director Sales bei Reifenhäuser Blown Film, erklärt: „Das besondere an unserer Lösung ist, dass wir die noch extrusionswarme Folie zum idealen Zeitpunkt und ohne ein erneutes Aufheizen verstrecken. Zudem verlängert sich dadurch gleichzeitig die natürliche Abkühlphase bis zum Wickeln der Folie, was der Folie die nötige Zeit gibt, um ihre neuen Eigenschaften anzunehmen.“ Der Ultra Stretch Prozess ist einzigartig im Markt und bietet entscheidende Vorteile gegenüber der sonst üblichen Verstreckung der Folie zwischen Abzug und Wickler.

Besucher des Messestands in Dubai können die Ultra Stretch Technologie, sowie weitere neueste Blas- und Flachfolien-Anlagen im Rahmen einer virtuellen 360-Grad-Tour durch das Reifenhäuser Folien-Technikum auf einem großen Messe-Screen eindrucksvoll erleben.

FIRMENINFO

Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik

Spicher Straße 46
53844 Troisdorf

Telefon: +49 (0)2241 23510- 0
Telefax: +49 (0)2241 23510-790

Nach oben
LinkedIn facebook youtube