extrusion-world.com
B2B Portal for Extrusion & Converting Industry
 
Extrusion - Thermische Reinigung News

Schwing Technologies: Automatisierter Prozess erleichtert Be- und Entladen

Reinigungsanlage mit elektrisch angetriebener Beladepalette sichert Ein- und Ausfahren großer und schwerer Bauteil

Um Standzeit von großen Werkzeugen und Metallbauteilen zu erhöhen, setzt die Kunststoffindustrie immer öfter auf die sicheren und effizienten Reinigungsanlagen von Schwing Technologies. Auch ausladende Bauteile wie z.B. Folienblasköpfe, Filterbündel oder große Granulierscheiben lassen sich mit Vakuumpyrolyse schonend reinigen. Damit insbesondere schwere und komplexe Werkzeuge noch passgenauer in das jeweilige Reinigungssystem geladen werden können, haben die Entwicklungsingenieure von Schwing den Beladungsprozess ihrer Anlagen nun automatisiert. Auf Kundenwunsch stattet der Anlagenbauer die Reihe der großen Vakuumpyrolyse-Frontladesysteme VACUCLEAN ab sofort mit elektrisch steuerbaren Beladetischen und -paletten aus.

Vorteile für Anwender
„Mit dieser neuen Anlagenfunktionalität haben wir auf Impulse des Marktes reagiert,“ erklärt Virgilio Perez Guembe, Vertriebsleiter bei Schwing: „Vorteile sind, dass Anwender jetzt auch sehr schwere Teile automatisiert be- und entladen können. Die Automatisierung schützt die kostenintensiven Werkzeuge und Anlagen. Außerdem wird weniger Platz benötigt, zum Beispiel für Rangierflächen von Gabelstaplern. Nicht zuletzt entlastet der bedienerfreundliche Be- und Entladeprozess auch die Mitarbeitenden.“

Komfortables Ein- und Ausfahren
Beim Beladeprozess wird das zu reinigende Werkzeugteil per Kran oder Gabelstapler auf den Beladetisch positioniert. Auf Knopfdruck lässt sich daraufhin die elektrisch angetriebene Beladepalette vor- oder zurückfahren. Ein bedienerfreundlicher Hängetaster sorgt für das komfortable Ein- und Ausfahren der häufig über zwölf Tonnen schweren Teile. Ausgelegt ist der automatisierte Beladetisch für große und komplexe Maschinenteile bis zu ø 1,60 m und 12.500 kg.

Nach oben
LinkedIn youtube